Marker



Neue Wohnformen im ländlichen Raum

Neue Mitte Linde & Lindenwohnen


Auf dem Gelände der ehemaligen Gaststätte „Zur Linde“, soll eine kleine Wohnanlage mit acht Einheiten gebaut werden. Es soll ein Angebot entstehen, das alle Kirchbraker anspricht: Junge Menschen, die von zu Hause ausziehen, sollen sich hier genauso wohlfühlen wie die ältere Generation, denen die eigenen Häuser zu groß werden.

Kontext
Wichtig für Lindenwohnen ist die wunderschöne Linde: Sie bleibt und wird weiter dazu beitragen, die Mitte des Dorfes mit Leben zu füllen. Außerdem sollen Gemeinschaftsflächen entwickelt werden, die für alle Menschen in Kirchbrak offen stehen.

Herausforderung
Das Besondere an Lindenwohnen sind die Gemeinschaftsflächen, die als zentraler Teil des Projektes umgesetzt werden. Es soll eine Umgebung entstehen, in der sich alle wohlfühlen. Es sind Gästezimmer vorgesehen, ein Gemeinschaftsgarten und viele Serviceangebote. Möglich sind eine Paketstation, telemedizinische Angebote, eine Dorfschwester oder vielleicht auch ein Einkaufsservice. Es gibt Ideen, die für das ganze Dorf attraktiv sind, die modern sind und die Bewohnern von Kirchbrak für Kirchbrak realisieren wollen.

Lösung
Durch ein Modellvorhaben können im Landkreis Holzminden Projekte vorangebracht werden, die einer Sicherung und Verbesserung der Daseinsvorsorge dienen. Kirchbrak ist als ein Standort ausgewählt worden und die Projektentwicklung ist aus diesem Budget finanziert: Hier können nicht nur ein lebendiges Dorfzentrum und neue Versorgungsangebote entstehen, hier sollen auch neue Wohnformen umgesetzt werden, die in dieser Form bislang im Landkreis einzigartig sind und die die Attraktivität des Dorflebens steigern werden.




Laufzeit                seit Mai 2018

Status in Planung
Team initialdesign - Konzept und Planung
AuftraggeberLandkreis Holzminden
LinkMoVerMo Landkreis Holzminden












Verwandte Projekte



INITIALDESIGN
Dr. Wilhelm Klauser
Marienburger Allee 5
14055 Berlin

kontakt@initialdesign.de
T:  +49 (0) 30 33770269


︎